Controlling - Berichtswesen Stadtbücherei

Betreff
Controlling - Berichtswesen Stadtbücherei
Vorlage
2008 0404
Aktenzeichen
15 - Ka/kn
Art
Informationsvorlage

Finanz. Auswirkungen in Euro

Haushaltsstelle

VwH

VmH

Einmalige Kosten:

     

Laufende Kosten:

     

Haushaltsmittel stehen zur Verfügung:

 ja

 nein

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Anliegenden Bericht überreiche ich Ihnen zur Kenntnis.

Sachverhalt und Begründung:

 

Bestandteil eines vollständigen Controlling-Systems ist ein regelmäßiges und unterjähriges Berichtswesen. Bei dem vorliegenden Bericht handelt es sich um den ersten Controlling-Bericht. Diese werden mit dem Fortschreiten des Controlling im Laufe der Zeit immer mehr Organisationseinheiten umfassen.

Auch das Layout und der Umfang werden sich in der Zukunft noch weiter entwickeln. Bei dem vorliegendem Bericht handelt es sich um einen Entwurf, der entsprechend der Anforderungen angepasst werden kann.

Diese Anforderungen ergeben sich u.a. durch die unterschiedlichen Informationsbedürfnisse der jeweiligen Empfänger: i.d.R. sind die Berichte auf der Ebene der Produktverantwortlichen detailliert und auf der Leitungsebene eher komprimiert.

Der vorliegende Bericht trifft hier noch keine Unterscheidung, da zunächst die vorhandenen Daten bekannt sein müssen, bevor über eine Komprimierung diskutiert werden kann.

Auf Daten einer Kosten- und Leistungsrechnung kann für das laufende Jahr noch nicht zurück gegriffen werden. In späteren Jahren werden die Berichte um Finanzzahlen ergänzt, so dass eine vollständige Übersicht bzgl. der Kosten, Erlöse und Leistungen erreicht wird.

Es wurden für diesen Bericht Kennzahlen gewählt, die Bestandteil der Zielvereinbarungen sind und damit eine Steuerungsrelevanz besitzen.

Es liegen darüber hinaus u.a. differenzierte Zahlen zu den aktiven Nutzern (aufgeschlüsselt nach Geschlecht und Altersgruppen), den Entleihungen nach Medienarten (Belletristik, Sachliteratur, Kinder- und Jugendliteratur, Hörbücher, CD, DVD, Spiele, ...) etc. vor.

Zusätzlich konnte für diesen Bericht der interkommunale Vergleich mit den Zahlen der Deutschen Bibliotheksstatistik beigefügt werden. Dieser Vergleich kann einmal pro Jahr erstellt werden und ermöglicht aufgrund der Fülle der Vergleichsbibliotheken eine solide Standortbestimmung.