Umbau von Parkplätzen in der Saalestraße

Betreff
Umbau von Parkplätzen in der Saalestraße
Vorlage
M 2019 1031
Art
M i t t e i l u n g

Nachfolgende Mitteilung gebe ich Ihnen zur Kenntnis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestand

Im Zuge des Straßenbaues im Neubaugebiet „Heineckenfeld“ wurden in der Saalestraße, die Haupterschließungsstraße des Baugebietes, beidseitig der Fahrbahn Längsparkplätze angelegt.

 

Diese Parkplätze werden, zumindest auf der Ostseite der Straße, überwiegend von Eltern der Kita-Kinder beim Bringen und Abholen dieser belegt.

 

Die Kita „Pusteblume“ liegt an der Saalestraße. Die Erschießung erfolgt gemäß Planung nur fußläufig von der Saalestraße und der parallel liegenden Allerstraße aus.

 

Einige Eltern bringen ihre Kinder auch über den Iseweg zur Kita. Dieses ist eine kurze Stichstraße, deren öffentliche Parkplätze größtenteils von den anliegenden Bewohnern genutzt werden. Zu den Stoßzeiten der Hol- und Bringverkehre der Kita und dem erforderlichen Wenden zur Ausfahrt aus dem Iseweg, kommt es zu unübersichtlichen Situationen im Straßenverkehr. Des Weiteren entstehen durch die im Pulk auftretenden Fahrzeuge auch Konflikte mit den Anwohnern.

 

Planung

Zur besseren Abwicklung der vermehrten Hol- und Bringverkehre nach Fertigstellung der Baumaßnahme „Anbau an die KiTa Pusteblume“ und Nutzung des Erweiterungsbaues ist vorgesehen, die vorhandenen Längsparkplätze auf der Ostseite der Saalestraße zwischen Weserstraße und Elbestraße zu Senkrechtparkplätzen umzubauen.

 

Hierbei handelt es sich um 12 Parkplätze, die in Zweiergruppen an 6 Standorten angelegt wurden. Dazwischen befinden sich Baumstandorte. Diese Längsparkplätze sollen nun zu Senkrechtparklätzen umgebaut werden, jeweils 2 Längsparkplätze zu 4 Senkrechtparkplätzen, so dass die Gesamtzahl von 12 auf 24 Parkplätze verdoppelt wird.

 

Der Umbau der Parkplätze soll sukzessiv in kleinen Abschnitten erfolgen, damit während der Bauarbeiten eine möglichst große Anzahl von Parkplätzen den Nutzern kontinuierlich zur Verfügung steht.

 

Die Baumstandorte sollen, soweit dieses möglich ist, erhalten bleiben.

 

Neue Wegeverbindungen von den Parkplätzen zum Ahrbergenweg werden vorerst nicht angelegt. Hier ist im Betrieb zu beobachten, ob die vorhandenen Pfade ausreichend oder zu einem späteren Zeitpunkt zu ergänzen sind.

 

Zur Entspannung der Verkehrssituation im Iseweg wird die vorhandene Pforte zum Kita-Gelände verschlossen und ausschließlich von den Mitarbeitern genutzt bzw. für Warenlieferungen kurzfristig geöffnet.

 

Finanzierung

Der Umbau der Parkplätze ist nicht beitragsfähig. Die Baumaßnahme wird aus Mitteln der Straßenunterhaltung finanziert.

 

Schlussbemerkung

Durch die Erhöhung der Parkplatzanzahl in der Saalestraße wird dem erhöhten Bedarf an Parkplätzen durch die Erweiterung der Kita nachgekommen und die Verkehrssituation allgemein und besonders zu Zeiten der Hol- und Bringverkehre verbessert.

 

 

Anlage

Lageplan

 

 

 

 

 

I.V.

(Kugel)