BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:M 2019 0896  
Aktenzeichen:66-Vol
Art:M i t t e i l u n g  
Datum:11.04.2019  
Betreff:Mitteilung: Waldstück "Grüne Lunge" in Ehlershausen - Baumfällarbeiten
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 180 KB Mitteilungsvorlage 180 KB
Dokument anzeigen: Anlagen: Pachtvertrag, Kündigung, Schriftverkehr Waldstück Grüne Lunge Dateigrösse: 817 KB Anlagen: Pachtvertrag, Kündigung, Schriftverkehr Waldstück Grüne Lunge 817 KB

Nachfolgende Mitteilung gebe ich Ihnen zur Kenntnis.



1.     Allgemeines

Das Waldstück „Grüne Lunge“ ist im Eigentum des Realverbandes I Ramlingen. Der frühere Pachtvertrag mit der Stadt Burgdorf wurde vom Realverband I Ramlingen am 21.09.1983 gekündigt. Die Stadt hat sich jedoch bereit erklärt, die Verkehrssicherungspflicht weiterhin zu übernehmen, um den Wald für Erholungssuchende zugänglich machen zu können. Diese Vorgehensweise wird vom Realverband I zur Zeit toleriert. Ein Vertragswerk, das regelt, wer (Realverband I/Stadt Burgdorf) welche Rechte und Pflichten hat, gibt es zur Zeit nicht.

 

 

2.     Baumfällungen

Am 04.04.2019 hat ein gemeinsamer Ortstermin mit Vertretern der Stadtverwaltung und des Realverbandes I Ramlingen stattgefunden. Dabei wurde festgestellt, dass viele abgestorbene Bäume im Wald vorhanden sind, die aus Gründen der Verkehrssicherheit entfernt werden müssen. Der Realverband I plante mit dem zuständigen Revierförster zur Beseitigung der toten Bäume eine Durchforstung des Waldes.

Aufgrund anderer dringender forstwirtschaftlicher Arbeiten (z.B. die großflächige Beseitigung von Sturmschäden und abgestorbener Bäume durch den trockenen Sommer 2018) ist eine Durchforstung der „Grünen Lunge“ kurzfristig nicht möglich. Die Baumfällungen sollen nun vom Gärtnerbauhof mit Hilfe des Realverbandes I erfolgen. Die Kosten für den Aufwand des Gärtnerbauhofes teilen sich der Realverband I und die Stadt Burgdorf. Das Holz erhält der Realverband I und fährt dieses kurzfristig ab.

 

Die Kostenteilung wird dem Verhältnis zwischen Eigentümer (Realverband) und Nutzer (Stadt Burgdorf) gerecht und wurde auch anwaltlich empfohlen.

 

Es sind entlang der Parkstraße rd. 11 Bäume zu fällen, im Bereich der Alten Heerstraße ca. 12 Bäume und im Innenbereich des Waldes rd. 10 Bäume, zusätzlich sind 4 bereits umgestürzte Bäume zu zersägen. Die Baumfällarbeiten beginnen am 29.04.2019 und sollen voraussichtlich am 03.05.2019 abgeschlossen sein. Die Wege werden mit Flatterband und Schildern gegen Betreten gesichert. Die umliegenden Straßen müssen zum Teil gesperrt werden.

 

3.     Weiteres Vorgehen

Um zukünftig die Nutzung des Waldes, die Zuständigkeit für die Verkehrssicherheit, die Übernahme von Kosten etc. zu regeln, wird am 02.05.2019 ein erstes Gespräch mit dem Realverband I und Vertretern der Stadtverwaltung geführt. Ziel ist es, ein Vertragswerk zu schaffen, das diese Punkte verbindlich und eindeutig regelt. Über die Ergebnisse werde ich zur gegebener Zeit berichten.

 

 

Anlagen: Pachtvertrag, Kündigung und letzter Schriftverkehr

 


 

 

 

 

 

 

(Baxmann)