Beschluss: festgestellt/genehmigt/abgearbeitet

Frau Gersemann berichtete, dass am Gymnasium die Fahrradparkplätze nicht ausreichen. Darüber hinaus komme es immer wieder zu Beschädigungen an Fahrrädern, weil diese zu eng stehen.

 

Herr Strecker erklärte, dass nach einem Vorschlag der Schülervertreter im Schulvorstand ein Teil des Lehrerparkplatzes für die Fahrräder zur Verfügung gestellt werden soll. Der Fahrradkeller werde nach Aussagen der Schüler aus Angst vor Vandalismusschäden wenig genutzt. Daher hatten die Schüler den Umbau des Parkplatzes angeregt.