TOP Ö 8: Überplanmäßige Ausgabe; Zahlung von Gastschulbeiträgen

Beschluss: einstimmig beschlossen

 

 


Herr Strecker erklärte, dass Gastschulbeiträge für Schüler anfallen, die eine andere Schulform besuchen, die in Burgdorf nicht angeboten wird.

 

Zur Frage von Herrn Pilgrim, ob es Erkenntnisse darüber gebe, warum sich die Anzahl der Schüler gegenüber dem Vorjahr vervierfacht habe, erläuterte Herr Strecker, dass die Gründe hierfür nicht bekannt seien. Nach dem Schulentwicklungsplan müssen die Schüler aber in diesen Schulen aufgenommen werden.

 

Anschließend fasste der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen folgenden einstimmigen Beschluss:

 

‚Der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen nimmt von der Vorlage Kenntnis und empfiehlt dem Rat, den nachfolgend aufgeführten Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Stadt Burgdorf stimmt gemäß § 40 Abs. 1 Ziff. 8 und § 89 Abs. 1 NGO der Leistung einer überplanmäßigen Ausgabe bei der Haushaltsstelle 28100.672000 in Höhe von 30.860,00 € zu.