TOP Ö 4: Mitteilungen des Bürgermeisters

Bürgermeister Baxmann gratulierte dem Ausschussvorsitzenden Gerald Hinz zur Silberhochzeit und überreichte ihm einen Präsentkorb.

 

Frau Elfe teile folgendes mit:

 

a) Der bestehende Vertrag mit der Firma THALER MOBILWERBUNG über die kostenlose Bereitstellung eines Mercedes-Kleinbusses (Standort Burgdorf), der durch die Anbringung von Werbeflächen finanziert wurde, läuft in diesem Jahr aus. Von dem Kleinbus wird dann die Werbung entfernt, rot beklebt und geht in das Eigentum der Stadt Burgdorf über.

 

Die Firma hat einen neuen Vertrag für einen Kleinbus (9 Sitze) der Marke Ford, Typ Transit FT 300 L angeboten. Da mit der Firma THALER MOBILWERBUNG gute Erfahrungen gemacht wurden, wurde ein neuer Vertrag abgeschlossen.

 

b) Das Ausschreibungsverfahren für zwei Mannschaftstransportfahrzeuge wurde über die KWL durchgeführt. Das wirtschaftlichste Angebot hat die Firma Daimler abgegeben. Es werden zwei MB Sprinter 315 CDI, jeweils einer für die Ortsfeuerwehren Hülptingsen und Ramlingen/Ehlershausen, gekauft.

 

c) Die Ortsfeuerwehr Ramlingen/Ehlershausen hat angeboten, das Feuerwehrgerätehaus in Ehlershausen in Eigeninitiative umzubauen. Finanziert werde diese Maßnahme über Spenden.

 

Bürgermeister Baxmann fragte den Ortsbrandmeister Könecke, ob der Ortsrat Ramlingen/Ehlershausen mit der geplanten Maßnahme einverstanden sei. Herr Könecke antwortete, dass er mit dem Ortsbürgermeister Walter gesprochen habe und dieser das Vorhaben unterstütze.

 

Der Ausschussvorsitzende unterbrach die Sitzung um 16:45 Uhr.

 

Der Feuerwehrausschuss und die Gäste fuhren anschließend nach Ehlershausen zum Feuerwehrgerätehaus.

 

Der Ortsbrandmeister Könecke erläuterte, dass die angebaute Garage weggenommen und durch einen Anbau mit einer Grundfläche, die das Ausmaß der Garage und die Länge des Feuerwehrhauses umfasst, ersetzt werden soll. Im vorderen Teil des Anbaues soll dann das TSF seinen Standplatz erhalten. Im hinteren Bereich entsteht ein Einsatzraum, in dem die Einsatzkleidung untergebracht wird. Die Finanzierung ist gesichert.

 

Um 17:15 Uhr eröffnete Herr Hinz die Sitzung wieder.

 

Für den Feuerwehrausschuss erklärte Herr Hinz, dass die geplante Baumaßnahme sehr begrüßt werde. Die Eigeninitiative der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden werde der Stadt Burgdorf viel Geld sparen.