TOP Ö 7: Mitteilungen des Bürgermeisters

Beschluss: festgestellt/genehmigt/abgearbeitet

 

I.                    Herr Barm berichtete, dass

 

a)       sich der Stadtelternrat neu konstituiert habe. Frau Daniela Burghardt sei als erste Vorsitzende, Frau Eva Ploch als zweite Vorsitzende gewählt worden. 

 

b)      die Konrektorstelle an der Gudrun-Pausewang-Grundschule Burgdorf im Februar 2020 erneut ausgeschrieben worden sei.

 

c)       die kleine Sporthalle des Gymnasiums Burgdorf weiterhin gesperrt sei. Die Gebäudewirtschaftsabteilung arbeite weiter an der Problemlösung. Nach aktuellem Sachstand könne die Sporthalle voraussichtlich zum Ende des Jahres 2020 wieder genutzt werden.

 

 

II.               Herr H. Braun erkundigte sich, ob es zutreffe, dass die Region Hannover eingelenkt habe und in Hülptingsen nun doch eine Installation einer Lichtsignalanlage positiv bescheiden werde. Herr Pollehn teilte dazu mit, dass sich eine Bürgerinitiative in Hülptingsen gebildet und dass diese offenbar bei der Region Hannover Erfolg gehabt habe. Die Region Hannover befürworte die Lichtsignalanlage allerdings nur unter der Bedingung, dass ein genehmigter Schulwegeplan erstellt und übermittelt werde. Die Ausschussmitglieder zeigten sich verwundert und hinterfragten, warum die in den Ablehnungsschreiben genannten Gesetze, Verordnungen und Richtlinien nun nicht mehr gelten sollten. Herr Barm erklärte, dass man die zuständige Fachabteilung befragen und im nächsten Ausschuss berichten werde.

 

III.       Herr J. Braun erkundigte sich, ob die Kosten für die Lichtsignalanlage von der Stadt Burgdorf zu tragen seien. Herr Kugel bejahte dies.