TOP Ö 7: Rückblick 2019 und Ausblick 2020, Bericht aus dem Ortsrat Otze

Herr Meyer berichtete über bereits abgeschlossene bzw. initiierte Otzer Projekte. U.a. wären dies:

-       Schaffung einer verbesserten Parksituation vor der Schule

-       Die Wohnbebauung „Raupers Hof“ stehe seit 2018 auf der Agenda. Die Grünfläche benötige einen Bebauungsplan. Das Projekt sei zudem auf die Prioritätenliste mit aufgenommen.

-       Sanierung FaN-Haus

-       Der Austausch der Hallentore am Feuerwehrgerätehaus sowie Beschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges, dessen Anschaffung sich jedoch stark verzögerte.

-       Interimslösung Grundschule Otze mit Fertigstellung der Container

-       Neubau Kita Otze (die Fertigstellung sei in der 1. Hälfte 2020 geplant)

-       Einweihung Spielplatz Neubaugebiet

-       Öffentlichkeitsarbeit für Otze, Ausstellung des VVV: Burgdorfer Häuser

-       Stellung eines gemeinsamen Antrages mit dem Ortsrat Ramlingen-Ehlershausen für eine zusätzliche Bahnverbindung zur Entlastung des morgendlichen Aufkommens. Im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Liegenschaften und Verkehr wurde dieser Antrag einstimmig genehmigt, zwischenzeitlich von der Region Hannover jedoch abgelehnt.

Bezüglich des Jahres 2020 stünden derzeit bereits folgende Projekte auf der Agenda:

-       Prüfung auf einen barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle Worthstraße/ Ecke Freiengericht

-       Prüfauftrag auf Kostenschätzung Sanierung Krippe Otze und Spritzenhaus

-       Zudem hätten Wohnbebauung und Schulanbau eine hohe Priorität