TOP Ö 3: Mitteilungen der Ortsbürgermeisterin

 

     

 


Herr Dralle wies darauf hin, dass die Sammlung der Kriegsgräberfürsorge stattfinde. Er bat um tatkräftige Unterstützung beim Sammeln.   

 

Herr Meyer berichtete, dass die Bushaltestelle Burgdorfer Straße Anfang November saniert worden sei. Die Bushaltestelle vorm Friedhof befinde sich derzeit in Umbauarbeiten. Zudem solle das Kopfsteinpflaster zum Friedhof hin ausgetauscht werden. In diesem Zusammenhang wurde darauf hingewiesen, dass aus Sicht des Ortsrates am Friedhof im Gegensatz zur Burgdorfer Straße erhöhter Bedarf an Fahrradbügeln bestehe.

 

Antwort der Abteilung für Tiefbau:

Die Planung sieht die Montage von zwei Fahrradbügeln an der Bushaltestelle vor.

 

Herr Meyer gab zudem einen kurzen Überblick über das letzte Arbeitstreffen bzgl. Erweiterung Grundschule Otze. Herr Dralle erwähnte, dass es im 1. Quartal 2020 neue Erkenntnisse zum Planungsstand geben werde. Hervorheben wolle er, dass der Schulraum über dem Mehrzweckraum zukünftig wieder genutzt werden könne, da ein Anbau einer Stahltreppe erfolgen werde, wodurch Flucht- und Rettungswege gewährleistet seien.

 

Herr Meyer sprach zudem die mangelhafte Mittagessenversorgung in der Kita Otze an. Dazu habe am 14.11.2019 ein Treffen u.a. mit Elternvertretern und der Stadtverwaltung stattgefunden. Herr Pollehn fügte hinzu, dass es mehrere Vorfälle gegeben habe, bei der die Mindesttemperatur des Mittagessens nicht erreicht worden sei. Zudem seien teilweise Fremdkörper im Essen vorgefunden worden. Es erfolge derzeit eine rechtliche Prüfung. Erforderliche Gespräche seien geführt worden und würden weiterhin erfolgen. Sie seien aber aufgrund der Kürze der Zeit und der Komplexität noch nicht abgeschlossen. Er bitte um Verständnis, dass gegenwärtig zum laufenden Verfahren insbesondere aus rechtlichen Gründen noch keine weitergehenden Aussagen getroffen werden können. Diese „Zwischenmitteilung“ sei sicherlich nicht zufriedenstellend. Es könne aber zugesichert werden, dass die Stadt Burgdorf eine den hygienischen Anforderungen entsprechende Mittagsverpflegung sehr ernst nehme. Derzeit werde davon ausgegangen, dass allen Eltern sowie dem Ortsrat zum Ende der kommenden Woche konkretere Informationen zukommen werden. Der Elternschaft werde eine gleichlautende Information am Freitag, den 22.11.2019 zugehen. Er bitte um das Vertrauen in die Arbeit der Verwaltung.

 

Herr Meyer berichtete weiterhin, dass die neu eingebauten Tore am Friedhof Otze ausgetauscht werden sollen. Herr Dralle fügte hinzu, dass dies im 1. Quartal 2020 passieren solle. Die Tore sollten den Charakter des Dorfes wiederspiegeln.