TOP Ö 3: Mitteilungen des Bürgermeisters

a)   Herr Borrmann berichtete von den anstehenden Behinderten- und Seniorenfahrten der Stadt Burgdorf. Die diesjährige Seniorenfahrt am 20.08.2019 führe in das Hotel Hannover nach Bad Nenndorf. Gerechnet werde mit insgesamt ca. 130 – 140 Teilnehmer/-innen. Die Gesamtkosten werden sich auf ca.  2.500 € belaufen. Es werde ein Kostenbeitrag in Höhe von    8,00 € pro Person erhoben.

Bei der diesjährigen Behindertenfahrt am 25.06.2019 sei das Ziel ebenfalls Bad Nenndorf. Die Kosten betragen insgesamt ca. 1.360 €. Gerechnet werde mit ca. 70 – 90 Teilnehmer/-innen. Ein Kostenbeitrag werde nicht erhoben.

Weiterhin hob Herr Borrmann die gute Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz hervor.

 

Herr von Oettingen zeigte sich erfreut, dass die Stadt Burgdorf innerhalb der Region Hannover im Bereich der Betreuung von Senioren und Menschen mit Behinderung weit oben stehe. Hier gelte sein Dank auch der Verwaltung.

 

b)   Frau Pape berichtete vom Interkulturellen Familiengesundheitstag am 18.05.2019 in Burgdorf. Zu diesem Tag seien 40 geladene Familien aus 13 unterschiedlichen Nationen begrüßt worden. Im Mittelpunkt standen der interaktive und kultursensible Austausch sowie kurze Vorträge über Frauengesundheit, den weiblichen Körper, Schwangerschaft, Geburt und Gesundheitsvorsorge. Für den Tag standen vor Ort zehn Übersetzer/-innen zur Verfügung. Der DRK Ortsverband Burgdorf führte die männlichen Besucher in die Erste Hilfe ein. Die Kinderbetreuung und das Mittagessen für 120 Menschen organisierte der Kinderschutzbund. Für die Veranstaltung entstanden der Stadt Burgdorf keine Kosten, da Landesfördergelder zur Verfügung standen. Zusammenfassend sei es ein schöner Tag gewesen.