TOP Ö 7: Schülerstatistik der Stadt Burgdorf

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Es erging folgender einstimmig gefasster Beschluss:

 

Die in der Begründung und in den Anlagen zur Vorlage 2014 0789 dargestellten Zahlen werden zur Kenntnis genommen.


Frau Meinig bezeichnete die von Baugebieten profitierende Entwicklung der Grundschulen in der Kernstadt als erfreulich. Gleichzeitig müsse jedoch darauf hingewiesen werden, dass die Grundschulen in Otze und Ehlershausen aufgrund fehlender Baugebiete einen deutlichen Rückgang zu erwarten hätten. Die Aufstellung der Gastschulgelder mache zudem deutlich, dass es eine gute und notwendige Entscheidung gewesen sei, in Burgdorf eine IGS zu errichten.

 

Frau Oerke erkundigte sich, warum für die außerhalb beschulten Gymnasiasten Gastschulgelder gezahlt würden. Herr Barm erklärte, dass es sich dabei um Schüler handele, die Gymnasien mit einem besonderen Bildungszweig in Hannover besuchten, der in Burgdorf nicht angeboten werde.